ARD-Projekt gestartet Falschmeldungen recherchieren und enttarnen

Stand: 05.04.2017 11:01 Uhr

Sogenannte "Fake News", also Halbwahrheiten, Gerüchte, Verschwörungstheorien oder auch Hass verbreiten sich in den Sozialen Medien besonders schnell. Die ARD-faktenfinder wollen solche Meldungen schneller und besser zu enttarnen. Bei der Tagesschau in Hamburg nahm das Team die Arbeit auf.

Von Svea Eckert, NDR

Kampf gegen "Fake News"
tagesthemen 22:25 Uhr, 05.04.2017, Svea Eckert, NDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Hinweis der Redaktion: Dieser Beitrag wurde nachträglich bearbeitet. In einer ersten Fassung war von 87 Panzern die Rede. Tatsächlich waren es 87 Kampfpanzer, 18 Haubitzen und 144 Schützenpanzer.

Darstellung: